Heutzutage sind Fileserver ein wichtiger Bestandteil in der Systemlandschaft jedes Unternehmens. Allerdings steht dem Zuwachs an Komplexität und den höheren Verfügbarkeitsanforderungen an die Fileserver keine höhere Transparenz des Betriebs dieser Systeme gegenüber. Viele Fileserver wurden originär als „black box“ gekauft, für deren täglichen Betrieb der Eingriff eines Administrators nicht nötig war. Bedingt durch die steigende Komplexität der Fileserver funktioniert dieser Ansatz nicht mehr, und die Unternehmen müssen nun auch die Details des Fileserver-Betriebs besser durchschauen.

WysDM for Fileservers liefert die nötige Transparenz, um auch sehr große und komplexe Fileserver-Umgebungen zu überblicken. Mit der anpassungsfähigen WysDM Architektur sammelt das Produkt Daten von allen NetApp FAS Systemen. Dazu liefert WysDM for Fileservers eine umfangreiche Sammlung vorgefertigter Reports für alle Aspekte des Fileserver-Betriebs, von der Konfiguration der Hardware bis hin zur Leistung eines einzelnen Prozessors. Alle Reports können im Intranet publiziert oder per E-Mail an festgelegte Anwender verschickt werden. Außerdem können Informationen aus den Reports automatisch nach Benutzervorgaben analysiert werden (z.B. SnapMirror Synchronisation braucht erheblich länger als normal) und daraus resultierende Benachrichtigungen per E-Mail oder SNMP verschickt werden.

Unterstützte Fileserver:
alle NetApp FAS Systeme mit Data ONTAP 6.5.1 und höher

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, schicken Sie einfach eine kurze E-Mail an unseren WysDM-Support.

Datenblatt zu WysDM for Fileservers

 

[Home] [Impressum]